BUCH FADENBRUCH

Innehalten, aus dem Zeitfluss treten –

Silvia Hintermann-Huser spürt diesen Zustand in stillgelegten Spinnereiräumen
auf und hält ihn mit ihren Fotografien fest.

Klaus Merz nimmt den Faden mit seinen Zu-Sätzen auf und eröffnet weite Räume.

Annelise Zwez, Kunstkritikerin, verknüpft in ihrer Einleitung mit weiteren Zusammenhängen.

Das sorgfältig gestaltete Buch erschien 2014 im Verlag zeitfluss
und ist zu CHF 45 erhältlich über  hc.nn1558923209amret1558923209nihai1558923209vlis@1558923209tkatn1558923209ok1558923209 
oder über den Buchhandel: ISBN 978-3-033-04503-3